Seiten

Donnerstag, 16. Januar 2014

Rund ums Weib. # 3/14

Hilfe, ich sehe aus wie ein Hängebauchschwein! Welche special effects ein 7jähriger auf Lager hat - da wundert man sich... Aber unser Hund ist doch ausgesprochen gut getroffen, oder?!


 
Eigentlich hat unser Sohn nur den Hund hin- und herdirigiert. Ob Mama gut im Bild ist, war wohl Nebensache.

 
So, Hund, hat er dich auch unvorteilhaft erwischt. Und mich gleich nochmal.
 
Das Teilchen, was ich zeigen möchte, ist - alle wissen es bereits - eine SHELLY. Meine erste und schönste ;-)) Davon brauche ich unbedingt noch mehrere.
 
Mein Teilchen zeigt sich bei RUMS.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Proud to be a lemming

Was soll ich sagen? Mein Grundsatz "Nie im Leben nähe ich einen Quilt" ist in Grund und Boden getrampelt worden von einer ganzen Horde von Lemmingen. Tja. Ich muss ihnen folgen. Es ist einfach zu attraktiv.



Gemeint ist:

Das 365-Tage-Quilt-Projekt.



Initiiert von Uli "Das Königskind".

Ich finde die Idee, eine Art Tagebuch-Quilt zu nähen sehr reizvoll. Einen genauen Plan habe ich noch nicht, Lemming eben... 

To be continued...

Dienstag, 7. Januar 2014

Our toffee nosed friends

Weihnachten - traditionell in unserer Familie quasi eine Lego- und Playmobil-Schlacht. Sowohl die Kinder als auch mein geschätzter Gatte gehen darin völlig auf. Ich sag dazu nichts mehr.

Als mein persönliches Geschenk nur von mir gab es SIE, die toffee nosed friends. Und siehe da:

Sie werden heiß und innig geliebt von meinen Kindern.

Sie sind aber auch ein tolles Trio...

Meine beiden Patenkinder haben auch jeweils einen TNF bekommen, leider habe ich beide nicht fotografiert. Für meine Nichte, erst ein halbes Jahr alt, habe ich den Hund auf die Hälfte verkleinert und ihm ein Glöckchen in den Bauch gesteckt.
 
 
Das eBook zu den toffee nosed friends von Frau ... äh... Mutti gibt es bei Farbenmix.
 
Voller Freude verlinke ich das Trio zum Creadienstag.


Donnerstag, 2. Januar 2014

Bowie mit neugierigem Futter

Ich hab es mal wieder etwas gut gemeint - das Bowie-Täschchen für ein Handy sollte schön gepolstert sein. Nicht bedacht hatte ich allerdings, dass sich Bowie durch die Kombination von lüüüla Kunstleder, dickem Volumenvlies und BW-Stoff enorm aufplustert... Das eigentlich angedachte Handy einer Freundin passt somit leider nicht mehr hinein. Schweren Herzens *lüg* behalte ich Bowie nunmehr selbst, denn, siehe da, mein iPhone fühlt sich darin sehr wohl! Durch die Aufplusterung linst das Futter neugierig nach draußen, sieht doch aus wie gewollt, oder? Mal sehen, ob ich das so nochmal hinbekomme.








Also ein klarer Fall für RUMS.

Und ja, Matthias, ich übe das mit den Bildern nochmal.