Seiten

Montag, 27. Oktober 2014

MICHEL ist ab sofort im Einsatz

Ich durfte für FABELWALD das Hemd MICHEL probenähen! Ich freue mich immer noch :-)

Ich liebe ja Input und so waren für mich der eckige Brusteinsatz, der kleine Stehkragen und die Manschetten eine wahres Vergnügen :-) 

Meine These "Mit einer guten Anleitung kann man alles nähen." hat sich auch hier bewahrheitet. 

Dieses MICHEL-Hemd aus JeansChambray (Gr. 140) hat "nur" umgeschlagene, zweifarbige Ärmelabschlüsse und schnelle KamSnaps wegen "OMGichmussunbedingtfertigwerden"... Das weiter unten gezeigte erste Probehemd besitzt aber tolle Manschetten. 

Erwähnen will ich noch, dass das Hemd alternativ zum Brusteinsatz mit einer durchgehenden Knopfleiste genäht werden kann und bei den Krempelärmeln ist ein Riegel zum Festknöpfen enthalten.


  
 




  

Trotzdem ich es nicht ganz zu Ende genäht habe, zeige ich auch noch das erste Probehemd. Schlimme RuckZuckFotos, aber die müssen jetzt reichen. Die Passform wurde noch am Kragen und an den Manschetten geändert, so dass jetzt alles wirklich perfekt sitzt. Für das Probehemd hat ein Dasbrauchtstdujetztnichtmehr-Hemd meines Mannes hergehalten. 

  
  


Alles gesehen? Wieviel Bewegungsfreiheit das Hemd "trotz" Webware bietet? Wie gut es sitzt? Schon überlegt, welche Stoffe auf Lager sind? Und wer zuerst ein MichelHemd bekommt? Das Hemd eignet sich übrigens auch sehr sehr seeehr gut für Mädchen!

Dann bitte hier entlang: KLICK!

Und schaut euch bitte auch die MichelHemden der anderen Probenäherinnen an, sie sind fast alle grundverschieden und auch für Mädchen!




Sonntag, 19. Oktober 2014

Weave Clutch & Divided Basket

Wie funktioniert dieses Geflecht?! Das wollte ich unbedingt wissen! Kaum war das eBook für die Weave Clutch auf dem Markt, war es auch schon meins. 



Das Nähen der Clutch war allerdings recht aufwändig. Die Anleitung ist unglaublich detailverliebt, um es mal positiv auszudrücken. Frau Stoffknopf und ich haben daher beschlossen, die Clutch mit der FrankenPatternMethode* zu überarbeiten. Dann soll es eine weitere Clutch geben - ohne Falten im Stoff und ohne Falten in meinem Gesicht.

Nach der Weave Clutch brauchte ich dringend etwas Entspannendes zum Nähen. Da ich bei Grete und Barbara schon einige *starkuntertrieben* zauberhaft schöne Divided Baskets bewundert habe, entschied ich mich für einen weiteren eBookKauf. Ich wurde nicht enttäuscht: Laaange gerade Nähte und kein Gefummel ;-) Der Schnitt schreit geradezu nach meeeeeehr! Man kann herrlich mit Stoffen und Farben spielen, schlicht oder betüddelt. Weihnachten, ich komme!





Ein Teil für die Tonne ist die Weave Clutch natürlich nicht, aber so richtig lieb hab ich sie in dieser Ausführung leider nicht. 
 


So what exactly is a FrankenPattern? Essentially, a FrankenPattern is created when one takes two or more commercial patterns and morphs them into one design. Not sure who originally coined that phrase but think of Dr. Frankenstein who created a monster from miscellaneous bits and bobs! 
Quelle: http://sewing.patternreview.com/cgi-bin/sewingclasses/board.pl?t=87810

PS: Die Anleitung für die Weave Clutch ist auf englisch. Wer die Clutch gerne nähen möchte, dem kann ich gerne die Übersetzung der von mir herausgesuchten (weil unbekannten) Fachwörter mailen :-)



Sonntag, 12. Oktober 2014

Noch ein Alles-außer-Kosmetik-Täschchen

Das Täschchen ist zurück aus dem Ferienlager. Es beinhaltete die kleine Privatapotheke der Tochter. 

Außen Wachstuch, herrlich anzufassen. Innen ein teilweise gestepptes Sternenfutter. Zu schließen mit einem Zipper, der im Dunkeln leuchtet :-)




Ebenfalls verlinkt zum Frühstück bei Emma und zum TT-Blog.

Samstag, 11. Oktober 2014

Champagner in der Morgensonne

Ja, Champagner in der Morgensonne würde ich jetzt auch gerne genießen ;-) 
Leider heißt nur die Farbe des Kunstleders so... Dann genieße ich die Morgensonne eben mit dem Alles-außer-Kosmetik-Täschchen. In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!







Verlinkt zum Frühstück bei Emma und zum TT-Blog.

Dienstag, 7. Oktober 2014

KosmetikClutch im OktoberfestStyle

Für das "kleine Besteck" (Handy, Taschentücher und Labello) nehme ich gerne eine Clutch von der Farbenmix-TaschenspielerCD mit. 

Aus aktuellem Anlass im OktoberfestStyle:






Gehen wir doch mal gucken, welche Täschchen die Anderen bei Emma zeigen... und danach husche ich noch rüber zum CreaDienstag.


Montag, 6. Oktober 2014

Summer June im Herbst

Endlich mal wieder eine Tasche! Sie heißt Summer June und stammt aus der Feder von Andrea (Liebe Dinge).


Die Tasche gibt es in drei Größen, die gezeigte ist die mittlere Variante. Da es mir viel Spaß gemacht hat, nach dem tollen eBook zu nähen, werden die beiden anderen Größen hoffentlich auch noch folgen :-)


Ich habe zwei verschiedene Motive auf den Außenseiten. Unter der Falte verbirgt sich jeweils eine Reißverschlusstasche. 





Durch die Reißverschluss-Lösung ist die Tasche komplett geschlossen.


 Ecken in Echtleder:



Im Inneren gibt es zwei geräumige und gepolsterte Stecktaschen sowie ein Reißverschlussfach.





Diese funkelnden Metallschnallen warten noch auf die Träger... 



Im Stoffmotiv ergab sich eine schöne Stelle für mein Label :-)



Auf dem Blog von Andrea startet heute eine LinkParty mit Summer June -Taschen. Hier geht´s lang!

Beim Taschen und Täschchen-Blog reiht sie sich auch ein.