Seiten

Donnerstag, 26. März 2015

Gepatchter SixtaMatchRuckSack

Trendmäßig gaaanz weit vorne bin ich nun mit meiner neuen SIXTA! 

Ich hatte schon länger Ausschau gehalten nach einem Schnitt für eine Tasche, die sich auch als Rucksack tragen lässt - und siehe da, Frau Machwerk macht mir die große Freude und entwirft SIXTA :-)

Meine erste Version habe ich als MatchSack genäht. Für den Besuch der Creativa in Dortmund wollte ich gerne eine neue Tasche haben, quasi eine AnlassTasche (analog zum AnlassKleid, den Begriff gibt es ja dank MeMadeMittwoch schon)!

Der untere Teil aus echtem Leder hat die Form einer CelebrationsSchachtel. Verstärkt mit einer dünnen Lage Schaumstoff hat er einen tollen Stand. 

Für den oberen Teil habe ich heißgeliebte Stöffchen von Anna Maria Horner vernäht. Nach Überwindung der AnschneideHemmung habe ich ein Muster wie bei einem PlusQuilt verwendet. 










Auf die ReißverschlussTaschen außen und innen habe ich aus Zeitmangel verzichten müssen. Das ZugBand ist eine eine reflektierende Schnur in NEONgelb von Gepotex (Achtung, wieder unbezahlte Werbung). Meine schöne 50mRolle neigt sich langsam dem Ende zu. Für den Tragegurt habe ich ein hochwertiges BaumwollGurtband verwendet, welches sich sehr angenehm trägt. 

SIXTA ist ein toller und sehr vielseitiger Schnitt, den ich wirklich gerne empfehle - freiwillig/unbezahlt/objektiv, darauf muss man in diesen Tagen anscheinend hinweisen... Ich nähe auf jeden Fall auch noch die TaschenVariante!

Schönen Tag,

Kathrin 



Schnitt: SIXTA von Frau Machwerk in der MatchSackVariante
Verlinkt: RUMS, TT-Blog



Kommentare:

  1. Der Rucksack ist suuuuuper geworden!!
    Tolle Stoffe!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht echt klasse aus!! Gefällt mir super gut. Muss man jetzt drauf hinweisen wenn man etwas probegenäht oder gestickt hat?? Schreibt man ja eigentlich immer dazu aber nicht expliziet "Werbung" hmm...
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudi :-)
      Den Hinweis mit der Werbung habe ich eigentlich dazu geschrieben, weil es mir im Moment etwas auf die Zwiebel geht, dass jeder an tausend Stellen auf "Werbung" bzw. seine/ihre unkaufbare Meinung hinweist ;-)

      Löschen
  3. AnschneideHemmung! Wie cool - ja, die hab ich auch dauernd!
    Gut, dass Du sie überwunden hast - Deine Sixta ist umwerfend!
    Und ich bereue einmal mehr, nicht zur Creativa gefahren zu sein...menno...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll! Sieht super aus, ich bin echt hin und weg von dem schicken Teil!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Hihi! Mir fällt das mit der Werbung momentan auch sehr auf (um es mal so zu sagen)!
    Jedenfalls ist der Rucksack megamäßig! Superschön!
    Und her mit der Taschenvariante :-)) Ich freu mich drauf!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hach, auf den Post hab ich mich schon gefreut! Das ist ja ein Knaller-Teil geworden. Hat sich gelohnt, die geliebten Anna Maria Horner-Stoffe anzuschneiden. Damit dürftest Du selbst in all dem Gewusel auf der Creativa aufgefallen sein ;-)
    Und Du hast Dich an Echtleder getraut. Mit der ganz normalen Nähmaschine? Und einfach dicke Nadeln?
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Super cooles Teil!!
    Wie war die Creativa?

    liebe Grüße von der Couch ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr toll, du hast die Anna-Mariastoffe ja skrupellos gefizzelt und zu etwas ganz neuem zusammengesetzt. Das´s mir das noch besser gefällt als die Originale, das will was heißen. Die Steppnähte sind genau richtig und dann der Kontrast zum Lederboden.
    Ich hab jetzt mal ein Pinterestboard aufgemacht, da kommt sie auf den Titel. Sehr viel stimmiger geht nämlich nicht :)

    AntwortenLöschen
  9. Der ist ja schön. Ich mag die Stoffe von Anna-Maria Horner auch sehr gerne. Danke für deinen lieben Kommentar :-).
    LG ella

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)