Seiten

Montag, 25. April 2016

Bogentasche von Farbenmix

Nahtlos geht es bei mir weiter mit der Bogentasche vom Taschenspieler-3-sew-along. Vorgeschlagen wird sie von Farbenmix als Einkaufstasche oder kleine Reisetasche. Meine Tasche wird als Sporttasche verwendet. Sie war flott genäht und ist schon längst verschenkt. 



Ich habe außen einen schönen Möbelstoff verwendet, der mir eine weitere Verstärkung mit Vlies oder Einlage erspart hat. 


Damit die Sporttasche auch mal ein feuchtes Handtuch verträgt, ist sie innen aus dem beschichteten Staaars-Stöffchen von Farbenmix. Nicht so schön finde ich, dass die Träger einfach durchgesteppt werden, so dass man die Nähte innen sieht. Durch den langen Reißverschluss lässt sich die Tasche quasi komplett auseinanderklappen. Das macht das Ganze doch sehr übersichtlich. Ich glaube, ich habe noch eine Innentasche für Kleinkram eingefügt, genau weiß ich es aber nicht mehr...


Weil der Schnitt viel Spielraum für eigene Ideen lässt, sind bzw. werden bei Emma bestimmt viele tolle Taschen verlinkt. 

Fürs Protokoll: Die Zylindertasche habe ich mangels Zeit und Lust bis jetzt nicht genäht. Bis Mittwoch wird das auch nichts mehr. Die Größe der Tasche ist für mich weder Fisch noch Fleisch, so dass ich erst noch überlegen muss, wohin die Reise gehen soll. 

Es folgen jetzt nur noch die Reisetasche und die Lenkertasche, da werde ich schon fast etwas wehmütig. 

Bis die Tage,


Kathrin





Kommentare:

  1. Sehr schick Deine Tasche. Gefällt mir richtig gut. Würdest du evtl. verraten, wie du die Henkel genäht hast? mir schweben auch Kunstleder Henkel durch (bisher habe ich noch keine genäht) Herzlichen Dank und viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :-)
      Für einen Träger, der durch einen D-Ring/Karabiner/Regulator mit 4 cm Durchlass gehen soll, nehme ich (4 x 4 cm) minus 1 cm, also 15 cm Breite. Ich zeichne dann über die komplette Länge die MittelLinie ein. Gefaltet wird das Ganze dann wie Schrägband, also die offenen Seiten zur Mittellinie hin und dann das Ganze zusammenklappen. Zum Fixieren nehme ich viele WonderClips. Die offene Seite nähe ich zuerst. Gut darauf achten, dass die Kanten ganz genau übereinander liegen. Bei Kunstleder empfiehlt sich eine deutlich größere Stichlänge (3,5 oder 4). Bei stockendem Material nehme ich einen Rollenfuß, den finde ich praktikabler als einen Teflonfuß. Meist nähe ich vorher eine kleine Probe, um zu sehen, ob die vier Lagen nicht zu dick werden.
      Liebe Grüße,
      Kathrin

      Löschen
  2. Hm eigentlich hatte ich nicht vor die Bogentasche zu nähne aber deine ist so toll. Da könnte ich glatt doch noch in Versuchung kommen <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Ah, ich habe gerade gespickt bei Deiner Antwort Kathrin! Ich muss echt mal gucken, ob ich einen Rollenfuss für die Nähmaschine habe. Mein Teflonfuss begeistert mich nicht wirklich!
    Die Tasche ist sehr schön geworden!
    Ich werde auch etwas wehmütig, dass der Sew-Along sich dem Ende zuneigt! Ich guck halt so gerne Deine Exemplare an!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Stoff ... näh mal die Zylindertasche, das ist ein wahres Raumwunder. Ich liebe sie total.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)